News

Kräuter Immobilien fährt durch Merseburg

Rene und Kathrin Kräuter stehen für individuelle Beratung und Betreuung bei der Immobiliensuche im Raum Merseburg, Halle und Leipzig. Ob Einfamilienhaus, Stadtwohnung oder Gewerbe, das Ehepaar bietet für jeden ein rund-um-sorglos-Paket  rund um Immobilienfragen an. Jetzt rollt ein Bus mit Ihrem Werbeslogan „Einfach schöner wohnen“ durch Merseburg und vermittelt aus sympathische Weise das Angebot von Immobilien Kräuter.

Unsere Medienberaterin Frau Kohlhause hat die Umsetzung des Projekts – von der Idee zur Buswerbung, über Design und Folierung des Busses koordiniert und bis zur feierlichen Busübergabe begleitet.

mehr auf facebook.com/Kraeuterimmobilien

Azubi Suche der MKM im Südharz

sdvm-th-MKM_2

Wieder einmal kommt die Buswerbung für die Suche nach Auszubildenden zum Einsatz. Die MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH hat den Zeitgeist erkannt. Junge Menschen müssen da angesprochen werden, wo Sie sich aufhalten: auf dem Weg zur Schule, zum Sport oder einfach beim Stadtbummel. Verkehrswerbung ist großflächig, aufmerksamkeitsstark und sympathisch. Ein hervorragendes Medium, um potentiellen Azubis die Attraktivität von regionalen Unternehmen ins Gedächtnis zu rufen und einer Abwanderung entgegenzusteuern.

Wir gratulieren der MKM zu Ihrer Entscheidung, Ihre Azubi-Suche offensiv anzugehen und wünschen Ihr dabei viel Erfolg.

ColorBase aus Ahldorf macht den Südharz bunt

Colorbase

Am 06. Juli 2017 fand die feierliche Busübergabe mit dem Team von ColorBase und der VerkehrsMedien Sachsen Anhalt GmbH (VM SAN) auf dem Sangerhäuser Betriebshof der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) statt.  Herr Sven Hamann, Geschäftsführer von ColorBase – Maler-& Lackierbedarf, und sein Team konnten sich darauf freuen den farbexplosiven Linienbus, übrigens pünktlich zum 10-jährigen Firmenjubiläum, erstmals zu sehen.

„Wir bedanken uns für die gelungene grafische Gestaltung, sowie reibungslose Umsetzung – ist ein echter Eyecatcher geworden!“, kommentiert Hamann den frischbeklebten Bus. Der Linienbus wird im ganzen Landkreis Mansfeld-Südharz und im östlichen Teil des Kyffhäuserkreises Farbe ins Verkehrsgeschehen zaubern.

ColorBase fiel die Entscheidung zu einer Werbeschaltung nicht schwer, denn die Vorteile der Busaußenwerbung liegen mit ihrer regionalen Erreichbarkeit auf der Hand: Sie sorgt für viele Kontaktchancen und einer überdurchschnittlichen Kontaktintensität, sowohl beim Fahrgast als auch beim Autofahrer und Fußgänger. Die Werbegestaltung hat dabei fast grenzenlose Möglichkeiten. Je nach gewählter Werbeform können Vereine und Unternehmen Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Eine ganzflächige Beklebung bietet jedoch die meisten Möglichkeiten, um eine Werbeaussage großflächig und aufmerksamkeitsstark zu positionieren.

 

.

Der sechste Regionalbus mit Azubi-Werbung rollt durch den Kammerbezirk Magdeburg.

Bus im Landkreis Harz in den Linienbetrieb übergeben.

In Wernigerode fiel am 10. April der Startschuss für einen weiteren Regionalbus, auf dem Handwerksbetriebe aus der Region mit Unterstützung der Handwerkskammer Magdeburg um Nachwuchs werben. Burghard Grupe, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, hat den Bus gemeinsam mit Vertretern weiterer beteiligter Unternehmen offiziell in den Linienbetrieb übergeben.

„In den 2.620 Handwerksbetrieben im Landkreis Harz absolvieren derzeit 930 Lehrlinge eine Ausbildung. Das Handwerk ist und bleibt der Ausbilder der Nation. Doch die Zeiten haben sich geändert. Früher hat sich der Lehrling beim Betrieb beworben, heute wirbt der Betrieb um den Lehrling“, sagte Grupe beim Ortstermin am Wernigeröder Busbahnhof.

Die beteiligten Unternehmen sind Metallbau Wiedenbein GmbH aus Wernigerode, die Bögelsack Bau- und Möbeltischlerei GmbH aus Langenstein, die Bäckerei Matthias Türk aus Wernigerode, die Bäckerei und Konditorei Ulrich Werner aus Benneckenstein, die Oberharzer Backstube Bernd Echtermeier aus Trautenstein, die Bäckerei und Konditorei Riemenschneider aus Darlingerode und die Kreishandwerkerschaft Wernigerode.

Die individuelle Firmenwerbung wird flankiert von flotten Sprüchen und grafischen Elementen aus der Imagekampagne des deutschen Handwerks. „Such‘ Dir eine Lehrstelle. Bevor es deine Eltern tun“, heißt es dort weiß auf blau oder „Erstes Gehalt mit 29? Ich hab was Besseres vor.“ Die Flächen sind für drei Jahre gebucht.

„Unsere Botschaft lautet: Komm‘ ins Handwerk. Hier bekommst Du eine tolle Ausbildung. Hier kannst Du Dich selbst verwirklichen. Hier bist Du nah dran am Produkt und am Kunden. Hier kannst Du durchstarten, vom Lehrling bis zum Betriebsinhaber.  Ich danke allen, die an der Bus-Aktion mitgewirkt haben und drücke die Daumen, dass möglichst viele Jugendliche auf das Handwerk und die Unternehmen aufmerksam werden“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer und verwies darauf, dass auch in anderen Landkreisen im Handwerkskammerbezirk Magdeburg Busse für Handwerkswerbung zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner:
VM VerkehrsMedien Sachsen-Anhalt GmbH, Telefon 03931 5186-330

NjfMkgGdYQvF0ug

Lehrlingssuche auf vier Rädern

Azubi-Werbung auf Bussen in Stendal und Salzwedel

Das Projekt gewinnt an Fahrt: Immer mehr Betriebe aus dem Kammerbezirk nutzen das Angebot der Handwerkskammer und schalten Werbung auf Regionalbussen.

Im Landkreis Stendal gingen im September die ersten beiden Busse offiziell an den Start, ein dritter folgte vergangene Woche. Auch im Landkreis Börde und im Altmarkkreis Salzwedel wurde – im Beisein der beteiligten Unternehmen – jeweils ein Bus in den Linienbetrieb übergeben. In weiteren Landkreisen stehen „Bus-Taufen“ bevor.

„Bis vor einigen Jahren hat sich der Lehrling beim Betrieb beworben, heute muss der Betrieb um den Lehrling werben. Busse sind ein sehr effektives Werbemittel. Die Handwerkskammer unterstützt interessierte Ausbildungsbetriebe im gesamten Kammergebiet“, sagt Handwerkskammer-Präsident Hagen Mauer, der selbst zu den Inserenten gehört.

Die individuelle Firmenwerbung auf vier Rädern wird flankiert von flotten Sprüchen und grafischen Elementen aus der Imagekampagne des deutschen Handwerks. „Such‘ Dir eine Lehrstelle. Bevor es deine Eltern tun“, heißt es dort weiß auf blau oder „Erstes Gehalt mit 29? Ich hab was Besseres vor.“ Die Flächen können für bis zu drei Jahre gebucht werden.

„Ich freue mich, dass unser Angebot gut angenommen wird und drücke die Daumen, dass möglichst viele Jugendliche auf das Handwerk und die Unternehmen aufmerksam werden“, so Mauer.

Ansprechpartner:
VM VerkehrsMedien Sachsen-Anhalt GmbH, Telefon 03931 5186-330

2017-02-08-Busübergabe-Stendal
Stendal: Teilnehmer von links nach rechts Herr Michael Mannewitz, Steffi Schellhammer (beide VM Sachsen-Anhalt), Herr Bernhard Brauer (Kreishandwerkerschaft Stendal), Herr Maurer (Geschäftsführer Metall und Stahlbau Maurer), Herr Berndt (Geschäftsführer Holztec Tischlerei Berndt)

 

2017-02-08-Busübergabe-Salzwedel
Salzwedel: Teilnehmer von links nach rechts. Frau Steffi Schallhammer (VM Sachsen-Anhalt), Herr Neuling (Handwerkskammer Magdeburg/Vizepräsident Arbeitgeberseite), Norbert Nieder (Geschäftsführer Metallbau Nieder), hintere Reihe Herr Roland Lehnecke (Geschäftsführer PVGS), Herr Wolfgang Lilige (RTC – Reifen Krüger Salzwedel), Herr Klaus Schulz (Inhaber Baugeschäft Klaus & Schulz), Ausbilder bei der KFZ-Innung Altmark West , hintere Reihe Herr Martin Förster Ausbilder bei der KFZ-Innung Altmark West)Frau Meyer (Angestellte bei Baugeschäft Klaus & Schulz), Vertreter der Firma Continental, Herr Mannewitz (VM Sachsen-Anhalt)

 

Text und Bilder – Quelle:  Handwerkskammer Magdeburg

 

Handwerk wirbt auf Bussen

Vier Busse in Regionen unterwegs.

Am 17. September 2016, dem bundesweiten Tag des Handwerks, wurde der erste von vier Regionalbussen präsentiert, auf denen Handwerksbetriebe aus der Region um Nachwuchs werben.
Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle, gab am Rande der Meisterfeier den Startschuss für den Einsatz der Busse im Linien- und Schulbusverkehr.
Thomas Keindorf: „Die Chancen für eine Ausbildung im Handwerk waren selten so gut, wie derzeit. Beste Konjunkturdaten, die sichere Arbeitsplätze garantieren und noch genügend freie Ausbildungsplätze. Für diese werben wir gemeinsam mit Partnern aus dem Handwerk.“
Neben der Handwerkskammer werben auf dem vorgestellten Bus die Kfz-Innung Merseburg-Querfurt und die Bäckerei Schäfer aus Teutschenthal.
Weitere Busse werden in den Landkreisen Wittenberg, Mansfeld-Südharz und Burgenlandkreis fahren.

handwerkskammer-halle

Der hier vorgestellte Bus ist bereits im Saalekreis unterwegs.
Foto: Anja Worm

Betriebe werben auf Regionalbussen für eine Ausbildung im Handwerk

Azubis bitte einsteigen: Im Landkreis Stendal werben Betriebe auf Regionalbussen für eine Ausbildung im Handwerk            hwk-logo

Am bundesweiten Tag des Handwerks am 17. September fiel in Stendal der Startschuss für zwei Regionalbusse, auf denen Handwerksbetriebe aus der Region um Nachwuchs werben. Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskam-mer Magdeburg, hat die Busse gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen offiziell in den Linienbetrieb übergeben.

„Bis vor einigen Jahren hat sich der Lehrling beim Betrieb beworben, heute muss der Betrieb um den Lehrling werben. Busse sind ein sehr effektives Wer-bemittel. Die Handwerkskammer unterstützt interessierte Ausbildungsbetriebe im gesamten Kammergebiet. Ich freue mich, dass unser Angebot im Landkreis Stendal so gut angenommen wurde“, sagte Hagen Mauer beim Ortstermin am Stendaler Sperlingsbrunnen.

Die Vertreter der beteiligten Betriebe bestätigten die schwierige Ausbildungssi-tuation im Handwerk und zeigten sich begeistert von den beiden Bussen, die in Stendal und Umgebung sowie auf der Strecke Tangermünde/Havelberg verkeh-ren. Folgende Betriebe haben sich im Landkreis Stendal beteiligt: Altmärker Fleisch- und Wurstwaren GmbH (Stendal), Autohaus Heinrich ROSIER GmbH & Co. KG (Stendal), Dächer von Metzner GmbH (Tangerhütte), DITAL GmbH & Co. KG (Stendal), Elektro Balfanz GmbH (Kläden), Elektro Schmersau GmbH (Eichstedt), Heinz Albert Heizung & Bäder GmbH (Stendal), Schubert GmbH (Tangerhütte).

Flankiert wird die individuelle Firmenwerbung durch flotte Sprüche und grafi-sche Elemente aus der Imagekampagne des deutschen Handwerks. „Such‘ Dir eine Lehrstelle. Bevor es deine Eltern tun“, heißt es dort weiß auf blau oder „Erstes Gehalt mit 29? Ich hab was Besseres vor.“ Die Flächen sind für drei Jahre gebucht.

„Unsere Botschaft lautet: Komm‘ ins Handwerk. Hier bekommst Du eine tolle Ausbildung. Hier kannst Du Dich selbst verwirklichen. Hier bist Du nah dran am Produkt und am Kunden. Hier kannst Du durchstarten, vom Lehrling bis zum Betriebsinhaber. Ich danke allen, die an der Bus-Aktion mitgewirkt haben und drücke die Daumen, dass möglichst viele Jugendliche auf das Handwerk und die Unternehmen aufmerksam werden“, sagte der Handwerkskammer-Präsident und verwies darauf, dass auch in allen anderen Landkreisen im Handwerkskammerbezirk Magdeburg Busse für Handwerkswerbung zur Verfü-gung stehen.

Ansprechpartner: VM VerkehrsMedien Sachsen-Anhalt GmbH, Telefon 03931 5186-330

2016-09-17-bus-uebergabe-betriebe

Foto (v. l.): Detlef Hundt (VM Verkehrsmedien Sachsen-Anhalt GmbH), Frank Boden (Dächer von Metzner GmbH), Knut Balfanz (Elektro Balfanz GmbH), Sandra Raebel (Schubert GmbH), Jacob-Christian Sieve (Altmärker Fleisch- und Wurstwaren GmbH), Annett Oelicker (Autohaus Heinrich ROSIER GmbH & Co. KG), Hagen Mauer (Handwerkskammer), Petra Dittrich und Steven Siegel (DITAL GmbH & Co. KG, Heinz Albert Heizung & Bäder GmbH) Bildquelle: Handwerkskammer Magdeburg